Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stadt Helmstedt
 
Das Archiv für ältere Beiträge...

Mit dem Rad ins Brunnentheater

Agenda-Arbeitskreis stiftet Abstellanlagen
Pünktlich zum schönen Wetter sind fünf Fahrradständer am Brunnentheater in Bad Helmstedt aufgestellt worden.

Der Agenda 21-Arbeitskreis der Stadt Helmstedt hat damit die Anregung einer Bürgerin umgesetzt, die im Nachgang der Podiumsdiskussion Fahrradfreundliches Helmstedt im April 2015 geäußert worden war. Die Agenda 21 hatte die Podiumsdiskussion ausgerichtet und damit eine Projektgruppe ins Leben gerufen.

Seit einem Jahr treffen sich ehrenamtliche Radfahrer, um das Thema Radverkehr in der Stadt und den Ortsteilen voranzubringen. Abstellanlagen sind ein Teilbereich des umfänglichen Helmstedter Fahrradkonzeptes, das die elf Mitglieder des Arbeitskreises zurzeit erstellen.

 Agenda 21
Christian Vorbrod testete die Fahrradabstellanlagen am Brunnentheater als Erster.

Die Mitglieder des Agenda 21-Arbeitskreises sind hierbei mit gutem Beispiel vorangegangen und haben die vier Anlehnbügel im Hufeisenformat und einen besonderen Eyecatcher sowie deren Aufstellung durch den Betriebshof der Stadt Helmstedt unter Leitung von Guido Kuschenek finanziert.
 
Wir hoffen sehr, dass einige Theaterbesucher aus Gesundheits- und Umweltgründen mit dem Fahrrad anreisen und die Anlagen rege genutzt werden.
 
Aber auch sonst ist das Brunnental immer eine Radreise wert“, so die Arbeitskreisvorsitzende Viola Vorbrod. Die Fertigstellung und Verabschiedung des gesamten Fahrradkonzeptes ist für 2016 geplant.

Info:Stadt Helmstedt
Diese Seite wurde 13974 mal aufgerufen.
 
 
Online EXPO: 9  Heute: 13  Gestern: 18  Monat: 259